Fassade für das Novartis Oncology Consolidation Center

Cad-Model-Novartis

(Click to enlarge)

Profil:

massgeschneiderte Spezialprofile

Materialgüte:

1.4404

Ausführung:

lasergeschweisst u. geschliffen

Abnehmerbranchen:

Architecture Building & Construction

Land:

East Hanover, New Jersey, USA


Novartis-building

(Click to enlarge)

Das neue Novartis Consolidation Centre in East Hanover, New Jersey, USA, insbesondere die onkologische Abteilung ist auf dem Campus Gebäude 3 mit ca. 95000 Quadratmetern ein Blickfang. Es beinhaltet Büros, Konferenzsäle, Gemeinschaftsbereiche, ein Fitnesszentrum und ein Restaurant.
Das Projekt ist durch das Architekturbüro Rafael Viñoly Architects PC geplant und durch die Firma Turner Construction realisiert.
Die Firma Josef Gartner, welche zur bekannten Permasteelisa Gruppe gehört, wird mit der Glasfassade beauftragt.
Die unterschiedlichen Gebäudesegmente werden mit unterschiedlichen Fassadesystemen ausgeführt. Vom klassischen Pfosten-Riegel-Konzept für den Haupteingang und den zwei Terrassenbereichen bis hin zur Hauptfassade, welche aus ein bis zwei Meter breiten und vier bis neun Meter hohen vorgefertigten Elementen aus lasergeschweissten Spezialprofilen aus rostfreiem Edelstahl besteht.
Jeder einzelne der 27 Profiltypen ist eine massgeschneiderte Sonderanfertigung aus Edelstahl rostfrei. Die Herausforderung besteht in der Profilkomplexität, der Oberflächenausführung und der engen Masshaltigkeit, sowie des immensen Termindrucks. Um die Profile zeitgerecht auszuliefern, ist eine exakte und strikte Produktionsplanung erforderlich, welche auch die Taktung mit einem externen Betrieb für Oberflächenbearbeitung berücksichtigt.
New-Novartis-building Ziel ist die Fertigung von scharfkantigen Spezialprofilen aus Edelstahl 1.4404 mit einer hochwertig-polierten Oberflächenausführung, welche inklusive Anarbeitungen, montagegerecht ausgeliefert werden.
Alle Streifen werden aus entsprechenden Blechen mittels Laser geschnitten. Danach werden die gewünschten Nuten eingefräst. Die Streifen, deren Flächen beim Fertigprodukt sichtbar sein sollen, werden zu einem spezialisierten Betrieb für Oberflächenveredelung nach Süddeutschland geliefert, wo ein Vorschliff erfolgt. Die veredelte Oberfläche wird mit einer Folie gegen Beschädigungen während den weiteren Produktionsschritten bei Montanstahl geschützt.
Trotz der Schutzfolie müssen sämtliche Ma-schinen und Anlagen umgebaut und der
hochwertigen Oberfläche angepasst werden, damit diese nicht während der Schweiss-, Richt- und Verpackungsprozesse beschädigt wird.
Die Komplexität einiger Profile verlangt dazu, dass nach jedem Schweissvorgang ein Richtprozess folgen muss, bevor der nächste Schweissvorgang durchgeführt werden kann.

Cad-Novartis

(Click to enlarge)

Die lasergeschweissten Spezialprofile mit einer Stangenlänge zwischen 3 und 9 Metern erhalten beim süddeutschen Metallschleifer das endgültige Oberflächenbild.
Die fertigen Profile werden gut geschützt und verpackt auf Wunsch des Auftraggebers Josef Gartner, in Österreich angeliefert. Dort werden noch
Gewindebohrungen durchgeführt, sowie Bolzen angeschweisst.
Diese fertigen Fassadenkomponenten werden auf die Baustelle in die USA versendet.

Menu
k
o
n
t
a
k
t
Ihr Name / Firma *
Telefon
Email-Adresse *
Anfrage
Max upload 1 Mb per file max 5 files

X Remove attacched file

X Remove attacched file

X Remove attacched file

X Remove attacched file

Add more files

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder